Saatgut - Wer die Saat hat, hat das Sagen

Buchvorstellung: Anja Banzhaf, Saatgut - Wer die Saat hat, hat das Sagen, oekom-Verlag 2016

Mit dem Buch "Saatgut - Wer die Saat hat, hat das Sagen" hat Anja Banzhaf ein wirklich gutes, interessantes Buch zum großen Thema  Saatgut geschrieben.

Vorgestellt werden die verschiedenen Aspekte des Themas: bäuerliche Saatgutsysteme und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt, Saatgut in der Entwicklung von Gemeingut zur Ware, Rückgewinnung des Wissens über die Saat.
Ausführlich beschrieben wird die professionelle Pflanzenzüchtung vom Beginn bis heute. Deutlich wird, wie aufwändig Hybridzüchtung und gentechnische Veränderungen sind und das investiertes Kapital natürlich nicht verloren gehen soll – egal ob das Ergebnis sinnvoll ist oder schädlich für die Ernährungssicherheit der Weltbevölkerung.

Als wir das Buch bei einer Veranstaltung vorgestellt haben, kam von einigen die Reaktion – das zieht mich immer so runter, das Thema. Ja, das kann sein, es gilt aber nicht für dieses Buch. Viele Aspekte, Hintergrundbeschreibungen, Interviews mit verschiedenen Akteuren machen es lesenswert, spannend und interessant. Zum Schluss wird deutlich, wir Sorten- und Saatgutretter sind auf dem richtigen Weg. Wir sind nicht allein, wir sind verbunden mit vielen Bäuerinnen, Gärtnerinnen, Verbraucherinnen auf der ganzen Welt. Das macht Hoffnung für die weitere Arbeit.